Wie geht es mit der Zucht weiter?


Caria wird nächstes Jahr, nachdem sie ihr zweites Lebensjahr vollendet hat, umfangreich untersucht.


Bei uns gehören hierbei mehrere Röntgen dazu (u.a. Hüfte, Knie, Wirbelsäule), zudem wird getestet wie fest die Knie sind. Eine Untersuchung auf erbliche Augenkrankheiten nach DOK wird ebenfalls gemacht. Zum Schluss gibt es noch ein großes Blutbild und einen allgemeinen Check Up.


Da Caria einen relativ kurzen Fang hat, wird auch hier genauer nachgeschaut um brachyzephale Probleme auszuschließen.







Sassy bekommt nochmal die Knie

sowie die Augen untersucht und bekommt einen Check Up mit Blutbild. Sie wird dann, sofern wie erwartet alles ok ist, ihren zweiten Wurf angehen. Diese Untersuchungen werden vor jeden Wurf wiederholt, da hier mit der Zeit Verschlechterungen auftreten könnten.


Ihre UKC Papiere werden umgeschrieben auf mich und sie wird zusätzlich noch beim AKC registriert. Mit potentiellen Rüden Haltern stehen wir auch bereits in Kontakt.


Der B Wurf wird für den Sommer 2023 geplant. Interessenten dürfen sich bereits melden :)







Noch in diesem Jahr werden unsere drei Youngsters DNA untersucht und die Ergebnisse dann veröffentlicht.


Die körperlichen Untersuchungen werden erst nach dem zweiten Lebensjahr stattfinden, damit die Bande zur Untersuchung ausgewachsen ist und richtig beurteilt werden kann. Zu frühe Untersuchungen können vom realen Zustand abweichen, da die Tiere für diese Tests einfach adult sein müssen.



Auch Miko wird dieses mal DNA untersucht, einfach um zu sehen ob wir uns auf weitere gesundheitliche Probleme mit unserem Zwergi einstellen sollten. Mal hoffen das wir da nichts finden, er hat ja schon genug Baustellen.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen