Suche
  • asensis

Schmutznase Nanachi

Aktualisiert: 4. Jan.

Nanachi wurde als zweiter Welpe um 9:32 mit 142g auf dem Sofa geboren.

Sassy war zu beginn sehr unsicher und wusste nicht so recht, was da passiert.

Daher versuchte sie vor ihrem ersten Welpen zu flüchten und landete dabei auf dem Sofa, wo Nanachi direkt bei Caria und Miko geboren wurde.


Nanachi ist im Vergleich der sensibelste. Er reagiert sehr lautstark wenn er sich wirklich erschreckt und brauchte dann erstmal einen Moment, um sich zu beruhigen. Mutti hat es einmal übertrieben und ihn etwas harsch zurecht gewiesen, hierdurch schrie er panisch und braucht eine Minute +/- um sich wieder zu beruhigen. Bis zum nächsten Tag war er hierdurch etwas nervös.


Am Ende der 3. Lebenswoche begann Nanachi etwas zu husten. Beim Tierarzt verhielt er sich wie ein kleiner Musterschüler. Der Husten war zum Glück nichts ernstes und war mit ein wenig Hustensaft besiegt.


Mittlerweile ist er dies nicht mehr und neigt eher dazu, etwas zickig zu werden. Er ist gerne mal etwas verbissen beim spielen mit den anderen und reagiert dann etwas über, wenn die anderen sich wehren.


Er verbringt gerne Zeit mit den größeren Jungs, sein Liebling scheint hier Ginko zu sein.


In fremder Umgebung orientiert er sich zuerst mit ein wenig Gequengel, bevor er dann direkt und etwas kopflos losstürmt. Bei unserem ersten Ausflug in den Wald, hat er sich sehr an anderen Hunden orientiert und versucht sie nachzumachen.


Er ist ein taffer Kerl, der gerne mal einen auf Mimose macht.


Update

Der kleine Mann ist unser Rückläufer. Er hatte eine Woche lang ein neues Zuhause, kam dann aber wieder zu uns zurück.


Es lag tatsächlich aber nicht an ihm, sondern an einem Familienmitglied, das nicht mit ihm warm werden wollte.


Nanachi ist ein sehr intelligenter Hund mit einer auffällig schnellen Auffassungsgabe. Er beobachtet viel und weiß mit wem er Spielchen spielen kann und nutzt seine niedliche Wirkung effektiv. So jammert er und mimt den armen Hund um sein Ziel zu erreichen. Hat er damit keinen Erfolg, merkt er das rasch und lässt diese Strategie fallen. Im zeitweiligen Zuhause hatte er damit gute Erfolge erzielt, wodurch er das nun weiterhin bei neuen Menschen testet.


In kleinen Trainingseinheiten sticht er heraus, Nanachi begreift sehr schnell was von ihm verlangt wird und ist für sein alter enorm konzentriert bei der Arbeit.




Aktuelle Einschätzung von Hundetrainerin Jen Sautmann:

Lebhaft, positiv anhänglich zum Menschen, geht voraus, fühlt sich aber auch in der Gruppe sicher. Bei Unwägbarkeiten mitteilsam und empfindlich. Für mich Kämpfer und Sensibelchen zugleich.

Ein ausgeglichenes Zuhause mit Aktivität und Ruhe halte ich hier für am besten. Menschen die ihn souverän auch durch unschönes sicher leiten damit er nicht zum Weichei wird


Nanachi ist Black Sable Red mit Tan Abzeichen


Nanachi sucht noch seine Familie




27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen