top of page

Das Zucht aus

Wie ihr wisst, hatten wir lange Diskussionen mit dem hiesigen Vetamt. Nun haben meine 3 Mädels (ja, auch die sowieso Zucht untaugliche und bald kastrierte Nabs) das Zuchtverbot erhalten. Selbst wenn nur haarige Welpen fallen würden, was bei unserer rezessiven Haarlosigkeit ja durchaus planbar ist ( auch ohne Mischlinge zu erzeugen), ist es verboten.



Family - Cooper, Nanachi & Narberal

Ich könnte jetzt noch weiter kämpfen und vors Gericht ziehen, aber darin sehe ich keinen Sinn. Caria ist nun auch definitiv für mich Zucht untauglich, da sie Heuschnupfen entwickelt hat. Nabs war sowieso raus und bis das alles geklärt wäre, wäre auch Sassy vom Alter her für mich raus.


Zumal wir bei der Willkür, den Lügen und den Absurden Anforderungen sowieso eher schlechte Karten hätten. Die Anschuldigungen wurden ein paar mal variiert, meine Aussagen verdreht und es wird beispielsweise von meinen Hunden verlangt 10cm Vibrissen zu haben. Zum letzten sei angemerkt, das Dr. Dehnhardt in seiner Studie die längsten mit 6,5cm gemessen hat, was auch dem Amt mehrfach mitgeteilt und schlichtweg von ihnen ignoriert wurde.


Perro sin pelo del Perú & American Hairless Terrier

Kein Amt hat so viele Freiheiten wie das Veterinäramt. Ein Amt mit so viel Macht, sollte deutlich strenger kontrolliert werden um den Bürger vor Amtsmissbrauch zu bewahren.


Wir sind es leid und geben an dem Punkt auf. Nicht weil unsere Hunde Qualzuchten wären, das sind sie einfach nicht! Sondern weil wir gegen diese Willkür nicht ankommen.


Sollte sich die Situation in einigen Jahren ändern, werden wir evtl. wieder in die Zucht der AHT einsteigen.


Wie es hier dann weiter geht, erzähl ich euch beim nächsten Post, mit dem nächsten Update .


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page